Grüne Kosmetik                      Anmeldung zum Newsletter Grüne Kosmetik

Nach oben

Twitter

Termine und Seminare

 

Wilde Pflanzen im Visier - Die Rosskastanie

ROSSKASTANIE: WASCHBAUM UND MEDIZINBAUM
Als hilfreiche Naturarznei zur Stärkung der Venen ist die Rosskastanie vielen Menschen ein Begriff, ihre schäumenden Kräfte als Naturwaschmittel sind hingegen weitgehend unbekannt. Die Rosskastanie ist ein ausgezeichnetes Naturwaschmittel, wäscht biologisch und nahezu frei von ökologischen Fußabdruck. Ihre waschaktiven Stoffe sind sanft und werden von Kindern und Menschen mit sensibler Haut gut vertragen. Im Seminar befassen wir uns praxisorientiert mit der Rosskastanie als biologisches und nachwachsendes Naturwaschmittel. Wir verarbeiten die Rosskastanie zu Waschpulver und lernen sie im Haushalt als Biowaschmittel, Geschirrspülmittel und Allzweckreiniger zu nutzen. Darüber hinaus werden zahlreiche vergessene Anwendungen der Rosskastanie besprochen und ihre Kräfte als Tinktur, Deo, Salbe, Hustenmittel, Chininersatz, Tierfutter, Baummehl, Sonnenschutz, Shampoo oder Biodünger wieder entdeckt.

Termin: 25.9.2017
Ort: Landwirtschaftskammer NÖ, Wiener Straße 64, 3100 St. Pölten | Info und Anmeldung: www.lfi-noe.at


Rosskastanie - Wasch- und Wunderbaum

Die Rosskastanie ist ein vielseitiger Baum, aus dem Waschmittel, Nahrung und Naturmittel hergestellt werden können. Mit diesen unbekannten Seiten der Rosskastanie befassen wir uns im Seminar und lernen praxisnah diese als Tinktur, Gemmo-Extrakt, Naturöl, Salbe oder Mehl zu verarbeiten. Im Fokus steht auch die Verwendung als Naturwaschmittel, das eine ausgezeichnete biologische Alternative zu den chemikalienbelasteten Mitteln und die weitgereisten indischen Waschnüssen sind. Wir produzieren nicht nur dieses Naturwaschmittel sondern auch Baumshampoos und Duschgels. Wer darüber hinaus erfahren möchte, warum die Rosskastanie fluoresziert, Wärme entwickelt, Tiere fruchtbar macht und sogar Baummarzipan liefert, ist herzlichst eingeladen die unbekannte Seite unseres heimischen Seifenbaumes an diesem Tag zu entdecken.

Termin: 21.10.2017
Ort: Betrieb Mayr Christa, Aussermayrstraße 2, 4521 Schiedlberg | Info und Anmeldung: www.lfi-ooe.at


Wilde Pflanzen im Visier - Die Quitte: Ur-Apfel und Naturarznei

Ein ganzes Seminar wird einer einzigen Pflanze gewidmet. Diese wird vielseitig und umfassend betrachtet. Historisches, volksmedizinisches und traditionelles Wissen wird mit Erkenntnissen der modernen Wissenschaft und innovativen Nutzungsmöglichkeiten über die Pflanzenart abgerundet. Kleine praktische Übungen gehören auch dazu.

Termin: 7.11.2017
Ort: Landwirtschaftskammer NÖ, Wiener Straße 64, 3100 St. Pölten | Info und Anmeldung: www.lfi-noe.at


Zertifikatslehrgang Grüne Kosmetik Pädagogik

Grüne Kosmetik ist eine gesundheitsfördernde Hautpflege auf Basis von Nahrungsmitteln, Heilpflanzen und biologischen Naturprodukten. Im Lehrgang erlernen die Teilnehmenden Grundlagen naturbelassener Hauptpflege und diese kompetent im Rahmen von Seminaren und Projekten zu unterrichten. Die Ausbildung zeigt natürliche Alternativen zu Deodorants mit Aluminiumzusatz, Zahnpasten mit Mikroplastikanteil oder Hautcremes auf Basis von Parabenen und legt den Fokus auf die Selbstversorgung aus der Natur. Die Philosophie dahinter ist: "Lasse nur das an Deine Haut, was Du auch essen würdest." Ob Apfelstrudelsalbe, Himbeerlippenpflege oder Limoncello-Naturdeo: alle Produkte sind sanft zur Haut und auch für Kinder anwendbar. Neben diesem Fachwissen lernen die Teilnehmenden eigene Seminare professionell vorzubereiten, Naturexkursionen zu leiten, Honorare zu berechnen, Projekte kompetent durchzuführen, Konzepte mit Kooperationspartnern abzustimmen und vieles mehr. Der Lehrgang ist mit 8 ECTS (wba) akkreditiert. http://wba.or.at/anbieter/akkreditierte_angebote.php?id=1664

Beginn: 27.11.2017 - Ende: 21.06.2018
Ort: Seminarhaus auf der Gugl, Auf der Gugl 3, 4021 Linz | Info und Anmeldung: www.lfi-ooe.at


Oxymel - Krafttrunk aus Kräutern, Honig und Essig

Schon der griechische Arzt Galenus von Pergamon (129 - 199) rühmte seine große Kraft. Die Rede ist von Oxymel, einer Zubereitung aus Honig, Essig und wahlweise Kräutern, einer Tinktur, die auch für Kinder wunderbar geeignet ist. Im Seminar lernen wir das Oxymel in all seinen Facetten kennen und erkunden seine unterschiedlichsten Anwendungen als stärkendes Naturmittel, Lebensmittel und zur Hautpflege. Ebenso entdecken wir die wirksamen Oxymel-Kräutertinkturen und ihre unzähligen Herstellungsverfahren. Welchen Wert für die Gesundheit dieser besondere Krafttrunk der Geschichte hat, zeigt diese praxisorientierte Fortbildung für Kräuterpädagogen/-innen, Imker/-innen und gesundheitsinteressierte Personen.

Termin: 20.06.2018
Ort: Seminarhaus auf der Gugl, Auf der Gugl 3, 4021 Linz | Info und Anmeldung: www.lfi-ooe.at